pixel-fox® Software

Easy Imaging - in wenigen Schritten zum besten Ergebnis!

  • Kurze, kostensparende und präzise Arbeitsprozesse
  • Schnelle Verfügbarkeit der Ergebnisse
  • Schnelle Dokumentation und Kommunikation

Die in pixel-fox® integrierte Bildverarbeitungs-Software stammt von erfahrenen Imaging-Spezialisten und basiert auf sehr ausgereiften Algorithmen, die seit mehr als 20 Jahren im professionellen Umfeld eingesetzt und permanent optimiert werden.

Die Bedienung des Programms und Aufnahme Ihrer Bilder erfolgt mithilfe einer grafischen Benutzeroberfläche, die nicht nur sehr übersichtlich gestaltet, sondern auch innerhalb kürzester Zeit intuitiv zu erlernen ist!

Durch ein großes und schnelles Livebild besitzen Sie optimale Kontrolle über Ihre Arbeit – die Proben, Werkstücke oder Präparate unter der Kamera werden perfekt am PC-Monitor dargestellt. Eine ideale Voraussetzung, um alle Parameter mit wenigen Handgriffen zu setzen und aussagekräftige Bilder zu machen!

 

Bilder aufnehmen

Das in der pixel-fox® Software integrierte Bildaufahme-Tool steuert die mitgelieferte pixel-fox® Kamera direkt an und ist perfekt auf diese abgestimmt.

Hierbei ist die direkte Eingabe von bildbezogenen Daten schon bei der Bildaufnahme möglich und wird durch eine Funktionstaste unterstützt. Ein großes und schnelles Live-Bild liefern perfekte Ergonomie am Bildschirm.

Bildaufnahme (die wichtigsten Einstellungen): 

  • Belichtungszeit (inklusive Automatik-Funktion und Permanent-Modus)
  • Farbsättigung
  • Weißabgleich (inklusive Automatik-Funktion und Permanent-Modus)
  • Shadingkorrektur
  • Spiegeln (horizontal + vertikal)
  • Vollbildmodus für Livebild
  • Schärfebalken (Fokus-Indikator)
  • Nachschärfen (in 3 Stufen)
  • mittenzentriert wählbarer Bildausschnitt
  • u.a.m.
 

Bilder speichern und importieren

Die pixel-fox® Software unterstützt alle gängigen Bild-Dateiformate. Beim Abspeichern im speziell entwickelten pixel-fox® Format, sind alle Messungen im Bild auch nachträglich editierbar. Bilddaten von Geräten mit TWAIN-Treibern werden werden von der Software erkannt.

Speichern und Importieren von Bildern (Features auf einen Blick): 

  • Bilder als *.jpg, *.bmp und *.png und *.pixel-fox-Format abspeicherbar
    (bei *.jpg Kompressionsgrad in 3 Stufen einstellbar)
  • beim pixel-fox-Format sind alle Messungen auch nachträglich editierbar
  • bereits existierende Bilddateien (z. B. bmp, jpg, etc.) können in pixel-fox® importiert und dort weiterverarbeitet werden
  • Installierte Bildquellen, die geräteseitig einen TWAIN-Treiber besitzen, können von der pixel-fox-Software angesteuert werden
 
 

Ein ganz wesentlicher Bestandteil der pixel-fox®-Software ist die Möglichkeit, zuvor mit der Kamera aufgenommene Bilder zweidimensional zu vermessen.

Dazu stehen Ihnen folgende Messfunktionen zur Verfügung: 

  • Strecken (Punkt zu Punkt und polygonale Strecken)
  • Radien
  • Fläche und Umfang
  • Winkel
  • Lot fällen

Zum Leistungsumfang der Software gehören darüber hinaus: 

  • skalierbarer Maßstabsbalken
  • Beschriftungen (Pfeile und Texte)
  • Digitalzoom
  • Fadenkreuzeinblendung
  • Farbauswahl für Linien und Beschriftung
  • Linealeinblendung am Bildrand und
  • Online-Meßwertvorschau
  • Benutzung der pixel-fox® Kamera als Twain-Quelle in anderen Anwendungen
  • Digitale Lupe
  • Raster als Overlay
  • Übergabe der Messwertergebisse in MS-Excel
  • "Fangen" von Messpunkten
  • Abspeichern von "Arbeitsitzungen"
  • parallele Hilfslinien
 
 

Dokumentation

Am Ende eines jeden Workflows werden Prüfungen, Auswertungen und Analysen fast immer dokumentiert. Ergebisse sind zu protokollieren, in einen Bericht zu fassen oder intern und extern schnell zu kommunizieren.

Die Dokumentation aller Ergebnisse erfolgt in Form eines intelligenten Berichtes über MS-Excel und kann über das MS Office-Programm als Excel-Datei kommuniziert werden.

Mit Hilfe der Konfigurationsdatei werden alle Voreinstellungen (Formeln, Seitenzahlen, Stammdaten) für den gewünschten Bericht angepasst.

Alle Messdaten des geöffneten Bildes werden per PlugIn an Excel übergeben und tabellarisch angezeigt. Stammdaten sind zu ergänzen und den Bericht fertiggestellen.

 

Kalibrierung mit dem Objektmikrometer

Mittels des zum Lieferumfang gehörenden Glasmaßstabs können in der Software Systemkalibrierungen innerhalb von Minuten erzeugt werden.

Für jede optische Vergrößerung bzw. Kameraauflösung wird eine solche Kalibrierung erstellt (Maßeinheit frei wählbar), digital im Rechner abgespeichert und dann für alle weiteren Messungen verwendet – einfacher geht’s nicht.

 
 

Systemvoraussetzungen

Die aktuellen Mindest-Systemvoraussetzungen zur Nutzung von pixel-fox® auf Ihrem PC sind:

  • IBM-kompatibler PC mit Mehrkern CPU
  • mind. 2 GB RAM
  • Grafikkarte mit eigenem Speicher mind. 128 MB (kein shared memory)  und DirectX  auf Stand Juni 2010
    (Empfehlung: aktuelle PCIexpress Grafik-Karte von ATI oder NVIDIA)
  • Mainboard mit voller USB 3.0 Unterstützung für volle Livebild Performance (ggf. entsprechende USB 3.0 Steckkarte nachrüsten)
  • Betriebssystem: Windows™ 7, Windows™ 8/8.1, Windows™10

Hinweis: Während der Installation werden lokale Administrationsrechte benötigt. Die Benutzer brauchen volle Rechte im pixel-fox® Programmverzeichnis und im Registry-Zweig „Hkey_Current_User – Software – VB and VBA Program Settings“.

Unser Tipp: Nutzen Sie unsere pixel-fox® Hardware-Lösung - eine günstige PC-Variante zum Vorteilspreis, kombinierbar mit allen pixel-fox®-Paketen.